Donnerstag, 29. März 2012

Versunken: Cranberry-Creme-Tarte mit Krokant und Zucker


Eigentlich macht es keinen Sinn: Die Sonne strahlt – und durch meinen Kopf ziehen die Gedanken in Wolken. Die Welt explodiert in grün und gelb und bunt und blau – und ich finde Dinge farblos und öde. Alles springt und singt und lacht und tanzt – und ich hätte nix gegen eine ordentliche Decke zum Kopf-d’runter-vergraben. Augen zu, Schädel aus – oh, Welt!

Nicht, dass mir das Strahlen und Bunte und lustige Lachen nicht gefiele – im Gegenteil! Ich bin sehr gern dabei und draußen und mittendrin. Bloß... wenn es dann Abend wird oder so bedeckt wie heute... tjaa...  –
Frühjahrsnachdenklichkeit – willkommen zurück!

Freitag, 16. März 2012

Für eine Schüssel voll Reis: Sushi Bowl & selbstgemachter Gari


Von Außen muss es so ausgesehen haben, als hätte ich mir die Finger verbrannt. Ich stand im Supermarkt vor den Regalen mit den außereuropäischen Ingredienzien und zuckte zurück.
Drei Euro schieß-mich-tot für ein kleines Beutelchen Sushi-Reis von 250 Gramm?! Ja... hackt's?
Und gleich daneben: Gari – in Gläschen, kaum größer als ein Hühnerei, zu sensationellen Preis von zwei Euro neunundneunzig.
Ich musste mich kurz bücken, um meine Augäpfel wieder einzusammeln.

Sonntag, 11. März 2012

Die Schlacht: Chocolate Swirl Brioche


Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich sah diese Bilder und wusste: Wir würden uns wiedersehen. Bald.
Wir sahen uns, fast täglich: Ich las und schaute, schaute, las – und sorgte nebenbei für alles, was eine echte Zusammenkunft befördern würde: Eier und Salz, Butter, kein Schmalz, Milch und Mehl... es sollte wirklich an nichts fehlen.

Alle guten Dinge fanden sich dieser Tage also nebeneinander auf der Arbeitsfläche ein, in – ich bin mir sicher! – freudiger Erwartung dessen, was da kommen würde. Ich selbst band mir meine schönste einzige Schürze um, warf einen letzten Blick auf die liebevoll angepinnte Protokoll und brachte Schüssel Eins in Position.

Sonntag, 4. März 2012

Bananamania: Butterscotch Banana Bread


Vergesst, was ich über Bananen gesagt habe.
Denkt an das, was ich von Butter denke.
Zusammengenommen gibt das nämlich: