Donnerstag, 12. Juli 2012

Ohne alles: Süßkartoffel-Curry-Bowl mit Spinat und Rosinen


„Ohne alles" gab es samstags Nudeln, wenn von Papas Tomatensauce nur noch rote Schlieren übrig waren und der feine Duft von Knofi und Hack. „Mit nichts?“ fragte er dann. Und wir sagten: „Ja, bitte einfach ohne alles.“
(Die Abendbrote, von denen wir nicht wussten, wonach sie schmecken sollten, belegte er uns dafür mit Weiß-ich-nicht...)

Ohne alles schmeckt auch diese Kreation hervorragend. Selbst wenn der geneigte Betrachter Nudeln finden wird. Die allerdings liegen blieben, um später – genau! – ohne alles...


Süßkartoffel-Curry-Bowl mit Spinat und Rosinen

frei nach Happyolks

Zutaten für eine Person

1 mittelgroße Süßkartoffel
eine kleine Handvoll Spinat (TK oder frisch, dann aber mehr)
1 kleine Zwiebel
eine kleine Knoblauchzehe
1 kleines Stückchen Ingwer
80-100ml Gemüsebrühe
7,5g Currypulver
ca. 10 Rosinen
Sesamöl, wahlweise Ghee
Olivenöl
frisch gemahlener Pfeffer
Salz


So geht's
Ofen auf 250°C vorheizen. Süßkartoffel unter Wasser abschrubben, abtrocknen und mit Schale in kleine, ca. zwei mal zwei cm große Stücke schneiden. In einer Schüssel mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausbreiten.
Im Ofen ca. 10 bis 20 Minuten knusprig und leicht braun werden lassen.

Zwiebel, Knofi und Ingwer schälen und fein hacken. Rosinen ebenfalls kleinschneiden.
Einen Klecks Sesamöl, wahlweise Ghee, in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Knofi und Ingwer hinterher und leicht knusprig braten. Falls das alles Anstalten macht, anzubacken, mit etwas Gemüsebrühe gegensteuern.
Die gebackenen Süßkartoffelwürfel, etwa Dreiviertel der gehackten Rosinen und Currypulver mitsamt der Brühe einrühren. Sobald die Flüssigkeit eindickt, Spinat dazu, vermengen und ggf. mit Salz abschmecken.

Wer mag, hat sich Quinoa, Couscous oder Vollkornnudeln dazu gekocht. Wer nicht mag, streut die restlichen Rosinen drüber und isst gleich aus der Pfanne.


Kommentare :

  1. Sieht echt lecker aus :)

    Hab hier auch noch was für dich: http://sweetsbar.derschoepfer.de/liebster-blog-award-vergabe/

    GreetZ, Anna-Lisa
    sweetsbar.derschoepfer.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es auch - sowie: den allerherzlichsten Dank!

      Löschen